„Wenn man Veränderung in der Sozialen Arbeit will, reicht es im Moment nicht aus, nur seinen Job zu machen“

BRJ 2015Was motiviert Ehrenamtliche für die Ombudschaftliche Beratung? Wie können Ehrenamtliche gewonnen werden? Welche Fortbildungsangebote brauchen ehrenamtliche Berater_innen? Wofür braucht es hauptamtliche Strukturen für die Beratung? Wie kann die Unabhängigkeit gesichert werden?

All diese Fragen beantwortet ein Artikel, den die Berliner Kolleginnen Ulli Schiller und Dr. Nicole Rosenbauer verfasst haben. Sie haben drei Jahre im Projekt „Entwicklung und Etablierung neuer Strukturen ehrenamtlicher Arbeit“ gearbeitet, dass von der Aktion Mensch gefördert wurde. Hier kann der Artikel nachgelesen werden.