Neue Taschengeldsätze in der Heimerziehung in Sachsen ab 2020

Taschengeld Sachsen ab 2020Schon im März 2019 hat der Landesjugendhilfeausschuss Sachsen für 2020 höhere Taschengeldsätze festgelegt:

Minderjährige erhalten ab vollendetem
4. Lebensjahr 8,00
5. Lebensjahr 10,00
6. Lebensjahr 12,00
7. Lebensjahr 15,00
8. Lebensjahr 17,00
9. Lebensjahr 19,00
10. Lebensjahr 25,00
11. Lebensjahr 27,00
12. Lebensjahr 29,00
13. Lebensjahr 34,00
14. Lebensjahr 39,00
15. Lebensjahr 45,00
16. Lebensjahr 51,00
17. Lebensjahr 56,00

Für junge Volljährige, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, richtet sich die Höhe des Barbetrages nach § 35 Abs. 2 Satz 2 SGB XII. Der Barbetrag beträgt mindestens 27 v. H. des Regelsatzes der Sozialhilfe.
Schließt der Minderjährige ein Lebensjahr ab, erhält er vom Beginn des Monats an, in dem die Höhergruppierung wirksam wird, die für sein neues Lebensalter maßgeblichen Beträge.

 

Der Beschluss im Original: https://www.landesjugendamt.sachsen.de/download/Verwaltung/lja_Festsetzg_Barbetrag_ab2020.pdf?fbclid=IwAR0zcuXGbTVH0btwv4ofM0Y6gcXERSY3WNZPbK7J1HFq8Fl_HVZqzGRoecs